Eine Anlage, die es in sich hat!

Anfahrt

Das pure Vergnügen - Wasserski!

 

Das schwerelose Gleiten über das Wasser ist seit jeher ein Traum des Menschen. Ebenso wie das Fliegen. Wer einmal vom Wasserski - Bazillus befallen ist, bleibt „infiziert“. Der Sport ist von jedermann, ob jung oder alt, leicht und schnell erlernbar. Erfahrene Lehrer bringen manchen Anfänger gleich beim ersten Versuch eine Runde rum.

In der linken Beschreibung kann man sich die ersten Schritte auf dem Wasser schon mal anschauen und seinem "Traum" schon ein Stück näher kommen.

 

Es gibt viele gute Gründe sich fürs Wasserskilaufen zu entscheiden. Die Bewegung in der Sonne, an der frischen Luft und im Wasser ist gleichermaßen gesund, entspannend und faszinierend. Fast die gesamte Muskulatur des Körpers wird beansprucht, die Durchblutung wird gefördert und das Immunsystem gestärkt.

Aber am wichtigsten daran ist der Spaßfaktor!!!

 

Wasserski ist heute nicht mehr teurer als andere vergleichbare Sportarten auch. Das gilt besonders für das Wasserskilaufen an Wasserskiseilbahnen wie unserer hier am Kulkwitzer See. Das Prinzip ist denkbar einfach. Die Schleppleinen der Skiläufer werden an das ständig umlaufende Seil angekuppelt. Gestartet wird von einer Gleitrampe im rechten Winkel zum Umlaufseil mit langsam zunehmender Geschwindigkeit. Der Läufer wird auf einer langen Kurve unter das Umlaufseil gezogen und erlebt die ideale Beschleunigung.

Der Wasserskiläufer kann beliebig unter dem Seil hin- und herschwingen, Slalom, Monoski, Trickski, Kneeboard und Wakeboard fahren, über die Schanze springen, barfuss laufen oder sich einfach ziehen lassen. Der Abstand zwischen den Läufern beträgt 70-90 m. Kaum ein andere Sportart und Freizeitmöglichkeit bittet so vielfältige und spannende Herausforderung für alle Leistungsstufen.

 

Wakeboarden als neuer Trendsport!

Das Wakeboarding hat sich in den letzten Jahren zur absoluten Trendsportart entwickelt. Die hohen und gewagten Sprünge der Könner macht die Faszination dieser Sportart für die Zuschauer aus. Sind die Profis vor Ort, werden die besten Plätze auf der Terrasse unseres Bistros bald vergeben sein. Man muss die Atmosphäre selbst erleben, um Spannung und Spaß nachempfinden zu können.

 

Unsere Anlage liegt in einer landschaftlich tollen Ecke. Der Kulkwitzer See ist ein Tagebaurestloch und wird seit über 20 Jahren als Naherholungsgebiet genutzt. Die Wasserqualität ist hervorragend, selbst Tauchsportgruppen kommen aus vielen Regionen Deutschlands hier her. Neben Tauchen, Segeln und natürlich Wasserskilaufen bietet der See noch zahlreiche andere Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten. Informationen dazu findet Ihr unter  www.kulkwitzer-see.de oder auch www.kulkwitzersee.com.

 

Seit 1970 werden deutschlandweit Wasserski-Seilbahnen gebaut. Das Prinzip ist vergleichbar mit dem Schlepplift beim Wintersport: Der Wassersportler wird an einem Umlaufseil die Anlage entlang über den See gezogen.

Unsere Anlage hat eine Gesamtlänge von ca. 800 m, die Seitenlängen betragen jeweils etwa 310 m. Durch diese Länge ist die Wettkampffähigkeit gewährleistet.

Diese Bilder wurden uns von Lutz Droessler, einem der Tauchfreunde vom Kulkwitzer See zur Verfügung gestellt. Mehr dazu unter www.lutzdroessler.de.

Am Kulkwitzer See steht eine Fünf-Mast-Anlage. Vier der Masten stehen dabei ufernah im Wasser. Der fünfte Mast steht bei einer Tiefe von 27m. Nirgendwo in Deutschland wurde bisher der Mast für eine Wasserski-Anlage so tief gesetzt!

Dies war in der Bauphase eine echte Herausforderung und ohne die Freunde vom Tauchverein am Kulkwitzer See nicht zu schaffen! Ein großes Dankeschön an dieser Stelle!

Preise
Zeiten
Anfahrt